Stabhochspringerin Laure Scheutzow SSC hat sich für die U18 Weltmeisterschaften in Kenia qualifiziert

24.6.2017  Schweinfurt  U18 Gala

Mit übersprungenen 3,70m und Platz 2 wird Laure ihren ersten National-Mannschaftseinsatz bei der U18 WM erleben dürfen.
Laure übersprang bereits bei einigen Wettkämpfen in dieser Freiluftsaison die geforderte Norm von 3,85m  und steht mit Ihrer Saisonbestleistung von 4,00m  auf Platz 2 der aktuellen deutschen Bestenliste. Nun hat die Sportgymnasiastin sich einen Traum, in ihrer noch jungen Laufbahn, mit der Nominierung  für den Saisonhöhepunkt erfüllt.
Jetzt heißt es gesund und leistungsfähig bleiben. Ihre Teamkameradin Leni Freyja Wildgrube (PBL 4,10m)vom RSV Eintracht Stansdorf übersprang in Schweinfurt 3,80m und gewann diese Ausscheidung.
Gern wären beide noch einige Zentimeter höher gesprungen. Aber laut Laures Trainer Andreas Rändler, waren die Wetterbedingungen nicht ganz einfach. Wechselnde kräftige Winde können, nicht nur beim Stabhochsprung mitentscheidend sein, und Top Ergebnisse beeinflussen.

Egal – Platz 2 –  Quali in der Tasche- Herzlichen Glückwunsch – Laure  und Ihrem Trainer !

Comments are closed