SSC Athleten erkämpften 29 Podest Plätze bei den Leichtathletik Landes-Hallen-Meisterschaften

Am vergangenen Wochenende ging es, wie seit Jahren nach Neubrandenburg. Im Jahn-Sportforum wurden die Hallenmeister der Altersklassen 12 bis 15 und der U 20 ermittelt. Der SSC war auch in diesem Jahr mit allen leistungsfähigen Athleten am Start. Für Viele war es auch in diesem Winter das erste Mal seit Wochen, das sie wieder ihre Spikes anziehen konnten. 11x mal Gold, 10x Silber und 8x Bronze konnten die Sportler und ihre Trainer mit nach Schwerin nehmen. Weitere gute Platzierungen bis zu Platz 6 rundeten eine ordentliche Gesamtbilanz ab.

In der Altersklasse W 12 mit Gold über 60m Hürden in 10,63 Sekunden und im Weitsprung mit 4,88m war Kira Schwarzer die erfolgreichste Sportlerin des SSC. Hinzu kam eine weitere Goldmedaille in dieser Altersklasse von Leonie Bechthold über 800m in 2:32,99 Minuten. Bei den Jungen der AK 12 wurde Florian Kaminski Landesmeister im Stabhochsprung mit 2,50m. Sein Trainingskamerad Roman Zöllner steuerte noch eine Silberne im 60m Hürdenlauf in 10,55 Sekunden und im Weitsprung mit 4,76m bei.

In der W 13 lief die Mädchenstaffel in der Besetzung Schwarzer-Bechthold-Johst und Peinke in 1:57,53 auf einen Silber Rang. Die Jungen in der M13 erkämpften 1x Gold von Julian Schuldt mit der Kugel. Seine Weite 8,58m. Silber und Bronze gab es für Tim Lübbert im Weitsprung 5,09m und über 60m in 8,54 Sekunden . Yannik Paulsen konnte ebenfalls eine Silber – und Bronzemedaille über 60m Hürden in 10,18 Sekunden und im Weitsprung für 5,05m mit nach Hause nehmen. Robin Jahn rundete das gute Abschneiden der 13-Jährigen mit Bronze im Hochsprung 1,40m ab.

Weiter Goldmedaillen gab es bei der M14 für Nick Woischwill im Stabhochsprung 2,60 und Sandro Schwartz mit der Kugel 12,96m. Bei der W 14 gewann Pia Ruthenberg den Stabhochsprung mit 2,60 und Sofia Robrahn holte Silber mit der Kugel 9,79m und Bronze über 60m in 8,51 Sekunden.

Landesmeisterin der W 15 wurde Anne Marie Kaminski im Stabhochsprung mit 2,50. Silber gab es für Catharina Rottschäfer im Dreisprung 10,31m. Dritte wurde Laura Grande über 60m Hürden in 9,66 Sekunden und die Staffel der Mädchen steuerte in der Besetzung Rottschäfer-Lieger-Mahnke und Grande in 1:53,51 Sekunden noch eine zweiten Platz bei.

Zwei Goldene gab es in der U 20. Karoline Steppin sprang mit 5,77m weit. Das war persönliche Bestleistung und sie verpasste die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften um nur 3 Zentimeter. Tobias Hell gewann seinen Dreisprungwettkampf mit sehr guten 15,33m. Mit neuer Bestzeit holte Lara Wessig Silber über 60m in 8,01 Sekunden und Tom Linus Humann wurde ebenfalls Zweiter im Stabhochsprung. Seine Höhe diesmal 3,80m. Dreimal standen SSC Athleten noch auf dem Bronze Treppchen. Lara Wessig im Weitsprung 5,65m. Marc Oliver Jahnke über 200m in 23,94 Sekunden und Marvin Monien mit 3,80m im Stabhochsprung.

Am kommenden Wochenende starten die Jungen und Mädchen der U 10 und U 12 im Mehrkampf, sowie die U 18 und Erwachsenen mit Winterwurf Landesmeisterschaften Wieder in Neubrandenburg.

G/G

Ein Kommentar

  1. Treuer Leichtathletikfan

    Wenn Robin Jahn (M13) und Roman Zöllner (M12) schon namentlich erwähnt werden, sollte man nicht ihre Landesmeistertitel über 60m (Robin) und 800m (Roman) vergessen. Dann wäre es sogar 13x Gold 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.