Luca Meinke springt U 20 WM-Norm

13.5.2018 Garbsen

Beim 19. Internationalen FHDW Springermeeting von Garbsen starteten, wie auch schon 2017 einige SSC – Sprung Talente.
Während es für die Erwachsenen um die Norm Erfüllung für die EM in Berlin im August ging, versuchten die Jugendlichen U18/U20 im Vorprogramm Ihre Norm Vorgaben, für die U18 EM bzw. U20 WM, zu erreichen.
Den Anfang machten die Jungs beider Altersklassen im Hochsprung. Den U18 Wettbewerb gewann Till Schomacker mit 1,91m und Platz 3 belegte Janik Russow mit 1,81m. Bei beiden lief es leider noch nicht so rund.
In der U20 wollte Luca Meinke seinen guten Saison-Einstieg von vor 14 Tagen mindestens bestätigen. Von 1,91m bis 2,10m nahm er alle Höhen sicher im 1. Versuch. Die 2,13m gelangen im 3. Versuch. Danach lag wieder die WM Norm (2,16m) auf. Mit einem tollen 2. Versuch übersprang Luca diese Höhe sicher. Mit neuer persönlicher Bestleistung und der Norm in der Tasche ließ er die Latte auf 2,20m legen. Jemand hat mal gesagt, bei 2,20m fängt der Hochsprung richtig an. Während die 1. beiden Versuche als herantasten genutzt wurden, machte er im 3. Versuch ERNST. Knapp gescheitert – leider gelang es diesmal noch nicht. Die Saison hat ja gerade erst begonnen. Bei der weiblichen U18 belegten 3  Springerinnen mit 1,66m Platz 1. Darunter auch die Jüngste, Merle Wolf vom SSC. Die Norm 1,70m für die Deutschen in Rostock, sollte bei den nächsten Wettkämpfen fallen. Im Dreisprung der U18 startet Emelie Paris. Nach Fußproblem in den zurückliegenden Wochen ging es für Emi ums dabei sein. 11,11m standen am Ende. Auch für sie ist noch genügend Zeit sich für die Deutschen, Ende Juli in Rostock, zu qualifizieren.
Bei den Männern startete der U23 Meister Tobias Hell im Dreisprung.  Das erste Mal aus richtigem Wettkampf sollte es ein Test unter Wettkampfbedingungen sein. Tobi kämpfte um jeden Sprung. Platz 5 mit 15,15m sind sicher nicht das, was er sich erhofft hatte. Aber der Wettkampf hat Ihm und seinem Trainer aufgezeigt, woran jetzt noch gearbeitet werden muss, und dazu sind Wettkämpfe da.

Am kommenden Wochenende in Zeven geht es für Viele weiter – Alles Gute

G/G

 

Comments are closed.