Landesmeisterschaften m/w12-13, u18, Erwachsene

19./20.1.2019 Neubrandenburg

Auch 2. Wochenende der Landesmeisterschaften zeigten sich die SSC Talente gut aufgelegt und konnten einige Meistertitel und vordere Platzierungen.
Bei den Jungen der M12 wurde Theo Hellwig 2. über 60m Hürden in 10,69 sek. mit 1,45m im Hochsprung belegte er ebenfalls Platz 2. Über 800m lief er auf Platz 4 in 2:46,30min. Kai und Rico Krombholz belegten im Kugelstoßen die Plätze 4 und 5 mit 6,53m/6,43m. Mit 1,20m im Hochsprung wurde Rico Kromholz 8.
In der
M12 wurde Max Dannebauer 6. über 60m in 8,87 sek. und 2. Im Hochsprung mit 1,35m und 4.im Weitsprung mit 4,41m.   Platz 3 für Kimi Genning über 60m Hürden in 10,62 sek. und 2.im Weitsprung mit 4,67m. Leider verletzte sich Kimi ziemlich heftig und konnte im Hochsprung und über 800m als Favorit nicht mehr starten. Gute Besserung an dieser Stelle. Corvin Gerkens und Leif Sonntag belegten im Kugelstoßen die Plätze 3 und 4 mit 7,70m/ 7,48m.
Bei den Mädchen der
w12 sprintete Lea Karsten über 60m auf Platz 3 und belegte im Weitsprung mit 4,27m Platz 6 hinter Nelly Rubbert  5. die 4,28m sprang. In diesem Wettbewerb ging der 3.Platz an Klara Jefremow mit 4,60m und über 800m wurde Klara ebenfalls 3. in 2:39,37min. Im Hochsprung sprang Isabel Imme 1,30m (5.) Auch im Kugelstoß wurde Klara Jefremow nochmal 7. mit 5,73m.     Die Mädchen der W13 belegten mit Miriam Klaunig Platz 6 über 60m in 8,81 sek. und Helen Niemann 8. In 9,04 sek. Über 60m Hürden belegten Helen Niemann und Gianna Lachmann die Plätze 2 und 3 in 10,30 / 10,71 sek. Im Hochsprung wurde Hanna Stegmann 3. und Hanna Mischke 4. mit 1,40m. Auch im Weitsprung belegten die SSC Mädchen unter 30 Teilnehmerinnen die Plätze 5,6 und 7. Hanna Stegman 4,62m vor Gianna Lachmann 4,61m und Helen Niemann 4,59m. Luisa Scheibe wurde 5. im Kugelstoßen mit 7,21m. Einen 8. Platz belegten die Mädchen in der4x200m Staffel mit Lillemor Voß, Newlly Rubbert, Lea Karsten und Klara Jefremow in 2:05,44min.
Wu18/  60m Platz 6 für Sara Leonie Schmahl in 8,28 sek. und Platz 5 im Dreisprung mit 10,62m. Über 200m Platz 2 erreicht Lena Roßmann in 27,99 sek, und im Weitsprung wurde sie 8. mit 4,91m. Emmelie Paris belegte im Dreisprung Platz 3 mit 11,47m. Rona Marie Nasutta stieß mit der Kugel 13,84m 2.
Frauen/Dovile Scheutzow u20und Noel Bohmann u18, bei den Frauen startend, übersprangen im Stabhochsprung 3,80m / 3,50m wurden 1./2.
Mu 18/ 200m 7. Owe Fischer-Breiholz 25,61 sek.  Im Hochsprung ging diesmal leider keine Medaille nach Schwerin. Die Plätze 4/5/6 und 7 blieben für Tilmann Klabe, Carl Czucha mit 1,75m, Franjo Franke 1,70m und Owe Fischer-Breiholz 1,65m.
Franjo Franke wurde mit 12,00m im Dreisprung 2.   
Männer Stabhochspringer Tom Linus Humann u23testete seine Grundschnelligkeit über 60m und stellte nach dem Vorlauf und dem Finale fest- die ist hervorragend. 7,02 Sekunden im Vorlauf recht locker gelaufen, gab er dann im Finale Vollgas. Mit 6,97 Sekunden belegte er Platz 2 und einige Sprinter konnten nur noch seine Hacken sehen. Nick Woischwill u20 belegte über 200m Platz 3 in 22,30 Sek. Landesmeister über 400m wurde Cedric Maaß in 51,76 sek.  Im Hochsprung der Männer belegt Till Schomacker u20mit 1,95m Platz 3 und freute sich nach 2 mäßigen Wettkampfergebnissen über seine bisher beste Leistung dieser Hallensaison. Tom Linus Humann und Gilian Ladwig u23 belegten im Stabhochsprung die Plätze 1 und 2 mit übersprungenen 5,10m / 5,00m. Eines der besten Ergebnisse erreichte Tobias Hell im Dreisprung. Die 16m vor sich hertreibend wurde er erwartungsgemäß Landesmeister. Aber über das Ergebnis von 15,80m und 4 weiteren sehr guten Sprüngen freute er sich am Ende doch. Yannik Paulsen u20 sprang in diesem Wettbewerb 13,27 und wurde 4. Die nächste Chance haben viele U 18 u 20 Athleten, mit den Frauen und Männern bei den Norddeutschen Meisterschaften in 14 Tagen. Dann zum Teil das dritte Mal hintereinander in Neubrandenburg startend.

Comments are closed.