Erfolgstrainer Matthias Schröder verabschiedet

Schwerin  15.7.2015

Jan Kalcher und Matthias SchröderNach fast 40 Jahren im SC Traktor/SSC schlug am Ende des Schuljahres auch die Stunde des Abschieds für unseren verdienstvollen Trainer und ehemaligen Athleten. Matthias Schröder verlässt das Sportgymnasium und wird in seinem Wohnort Parchim arbeiten.
Als Dreispringer, einst DDR-Meister, hatte er als Trainer u.a. U20 Vizeweltmeisterin im Weitsprung, Anika Leipold, sowie die deutschen Jugendmeister und Medaillengewinner im Weit-und Dreisprung Martin Neckin, Philipp Bahr,Felix Ortmann und Tobias Hell unter seinen Fittichen. SSC-Leichtathletik Abteilungsleiter Jan Kalcher(l.) dankte dem 56 -Jährigen noch einmal ausdrücklich für seine jahrzehntelange erfolgreiche Arbeit.
Wir wünschen Max (wie er von Freunden und Weggefährten genannt wurde) für seine seine berufliche Zukunft alles Gute. Nach so vielen Jahren, bleibt ihm nun auch etwas mehr Zeit für seine Familie.
Zugesagt hat er aber, uns beim Jedermann Zehnkampf zu unterstützen, denn ganz ohne Sport wird er auch in Zukunft nicht auskommen.

G/G

Ein Kommentar

  1. Alles Gute auf dem weiteren Weg. Sie waren ein sehr besonderer Trainer für mich. Beste Grüße Jan Wawerzinek

Kommentar verfassen