Endlich mal wieder Wettkampfluft schnuppern

Der 1. LAV Rostock veranstaltete einen Einladungswettkampf, der vorrangig für Bundeskader angesetzt war, jedoch auch Landeskader ein Training unter Wettkampfbedingungen durchführen konnten. Einige unserer Athletinnen und Athleten zeigten sich in guter Form und erreichten neue persönliche Bestleistungen.

Till Schomacker (U20) steigerte seinen Hausrekord im Hochsprung um 4 Zentimeter auf 2,04 Meter. Franjo Franke sprinte die 100 Meter in 11,65 Sekunden und Larissa Kruse in 12,51 Sekunden. Das bedeutete für beide neue Bestleistung. Auch Helen Niemann (U16) und Jannes Schröder (U16) verbesserten sich im Weitsprung auf 4,99 Meter bzw. 5,47 Meter.

Herzlichen Glückwunsch!

Hoffentlich könnt ihr in diesem Sommer noch weitere tolle Leistungen erkämpfen.

Comments are closed.