Dreispringer Tobias Hell holt Bronze

8./9.7.2017 Erfurt

Tobi belegt bei den Erwachsenen Deutschen Meisterschaften mit 15,87m einen hervorragenden Dritten Platz.
Nachdem er vor 14 Tagen deutscher Meister in der U23 wurde, belohnt er sich und seinen Trainer Lars Kowalick mit einer weiteren Medaille bei den GROSSEN. Tobis persönliche Bestleistung steht seit 2015 bei 15,99m . In diesem Jahr hatte er sich mit 15,88m auf den Weg zu seinem ersten 16ner gemacht. Mit 2x 15,87m, 15,83m und 15,63m Hat er sicher alles versucht. Gern hätten Trainer und Athlet die 16m gefeiert.
Dafür das Tobias nach fast 2 -jähriger Pause erst im Herbst 2016 wieder mit ernsthaftem Training begonnen hatte, kann er zufrieden auf die Saison 2017 zurück blicken. „ Dann heben wir uns die 16m eben für den Winter auf“ sagte Trainer Kowalick. Vielleicht können wir ja die 16m noch beim Schweriner Sprung-und Wurfmeeting am 22.7. ab 13 Uhr im Lambrechtsgrund Schwerin erleben.
Trainingskameradin Karoline Steppin, im ersten Jahr der U23 auf Platz 5 geehrt, wollte den Endkampf  der Frauen erreichen. Mit 12,65m wurde es am Ende ein prima 7. Platz.
Kugelstoßer Eric Millrath fuhr mit sehr gemischten Gefühlen nach Erfurt. Hatte er sich doch knapp 14 Tage vor den Meisterschaften einen Hexenschuß eingefangen. Deshalb konnte sich Eric nicht mehr zielgerichtet auf diesen Wettkampf vorbereiten. Er wusste, dass eine Verbesserung seiner Bestleistung (18,63m) damit unmöglich war. Aber er wollte es unbedingt versuchen. 16,84m reichten dann auch nicht fürs Finale und er war sicher nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Platz 6 ging mit 18,86m weg. Schade.
Das der SSC mit 3 Teilnehmern bei den Erwachsenen am Start war, ist trotzdem als sehr positiv einzuschätzen.

G/G

 

Comments are closed