Baustart für die Laufhalle

Der erste Bautrupp ist angerückt mit schwerem Gerät. Auf dem Standort der neuen Halle werden in den nächsten Wochen Bodenverbesserungen vorgenommen. Das bedeutet in die Fläche werden Bohrungen getrieben und Diese werden dann mit Kies verfüllt und verdichtet. Das Ziel dieser Maßnahme ist eine verbesserte Tragfähigkeit des Boden zu erreichen um die als nächstes folgenden Hallenträger stabil aufstellen zu können. Das der Baugrund am Lambrechtsgrund sehr schwierig ist, war bekannt. Dieses Verfahren ist moderner, effektiver und schneller , als meterlange Pfeiler in den Boden zu rammen. Nach Rücksprache hat der Unternehmer eine anständige Schlagzahl vorgelegt. In 4-6 Wochen sollen diese Arbeiten beendet sein und dan geht es über die Erde. Wir bleiben weiter dran.

Artikel der SVZ

G/G

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.