Andreas Bluhm wurde einstimmig zum neuen Präsidenten des LVMV gewählt

Auf dem 11. Verbandstag des Leichtathletik Verbandes im Fliegerhorst in Laage wurde Andreas Bluhm, Vizepräsident des Landessportbundes, zum neuen Präsidenten gewählt. Für die nächsten 4 Jahre führt er ab sofort die Geschicke der Mecklenburger Leichtathletik Gemeinde.
Jürgen Flehr hatte die letzten 8 Jahre dieses Amt inne und hat >Zitat…Große Fußstapfen… hinterlassen. Andres Bluhm will ab sofort seine Eigenen dazu tuen und die überaus erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers fort führen. Auf Antrag des SSC wurde Jürgen Flehr zum Ehrenpräsidenten gewählt. Die Verdienste unseres Ehrenpräsidenten hier auf zu zählen würde eine sehr lange Liste ergeben. Dabei standen die Interessen der Sportler für Jürgen Flehr immer im Vordergrund. Er war einer für Alle. Ob beim Breitensport oder im Leistungssport, er war immer präsent und um Erfolg bemüht. Jürgen Flehr bleibt aber der Leichtathletik erhalten. Im Novenber 2012 wurde er für die nächsten 4 Jahre als Mitglied der Abteilungsleitung unseres Vereins bestätigt.
Weiterhin wurde mit Ines Müller- Grimen-, selbst ehemalige erfolgreiche Kugelstoßerin der 80iger Jahre am SC Empor Rostock, als neue Vizepräsidentin für den Bereich Leistungssport gewählt und führt ab sofort den Ausschuß Leistungssport, welcher in den letzten Jahren von Klaus Baarck SCN geleitet wurde. Auch der neue Landestrainer Ralf Plöhn -Greifswald-wurde offiziell in seinem Amt bestätigt. Wir freuen uns , daß er bestimmt in Kürze nach Schwerin kommen wird, um hier über die weitere sportliche Zukunft und unseren Beitrag zum erfolgreichen Abschneiden des Landesverbandes zu sprechen.
Auf diesem Verbandstag wurde, im Beisein eines Vertreters des Landessportbundes , unser Verein, neben Rostock und Neubrandenburg als Landes-Leistungszentrum fest geschrieben. Der SC Neubrandenburg ist weiterhin unser Bundesstützpunkt für den Bereich Wurf/Stoß, wobei das Ziel auch Bundesstutzpunkt Sprung zu werden, ausgegeben wurde.
Zusätzlich gibt es 10 Trainingszentren in unserem Bundesland.
Der LVMV ist mit 0,56% Mitgliedern aller im DLV organisierten Bundesländer der Kleinste Verband. Im vergangenen Jahr erreichte der LVMV mit seinen Spitzenathleten 10% der Erfolgsbilanz des DLV- HUT ab.
Im Anschluss an den Verbandstag wurden die erfolgreichsten Athleten und Trainer des vergangenen Jahres geehrt. Etwas befremdlich war allerdings, das doch recht wenige Sportler an dieser Ehrung teilnahmen und einige sogar unentschuldigt fehlten. Sicher ist die Teilnahme an der Dankeschön Veranstaltung , welche eine schöne Tradition geworden ist und unseren Verband auch einige Euro kostet, eine freiwillige Sache. Trotzdem sollten die Abwesenden nicht vergessen, wer ihnen ihre leistungssportliche Karriere in den zurück liegenden Jahren ermöglicht hat….

G/G

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.