7. Achim-Huth-Sportfest

Rostock 25.11.2017

Am vergangenen Wochenende platzte die Rostocker Leichtathletikhalle wieder einmal aus allen Nähten. In den Altersklassen 8-15 gingen hatten 19 Vereine rund 300 Kinder und Jugendliche gemeldet. In den Disziplinen 50m Sprint / 60m Hürden / Weit-u. Hochsprung / 600 bzw 800m hatten die Rostocker Kampfrichter alle Hände voll zu tun. Mittendrin der Nachwuchs von SSC. In der AK 10 männlich belegten die Brüder Rico und Kai Krombholz über 800m die Plätze 2 und 4 Ihre Zeiten 2:55,8 / 3:00,6 Minuten. Im Weitsprung tauschten sie die Plätze Kai 14. mit 3,68m und Rico 15. mit 3,65m.

Bei der männlichen AK 11 erreichte Max Dannebauer im A-Finale über 50m den 4. Platz in 7,94 Sek. Das B-Finale gewann Leif Sonntag in 8,28 Sekunden. Übewr 800m belegte Kimmi Genning den 2.Platz in 2:40,6 min., Lukas Pagel belegte Platz 6 in2:56,6Minuten. Ebenfalls Platz 2 errang Kimmi im Weitsprung mit 4,50m.Die Plätze 8-9-16 belegten Max Dannebauer (3,96m), Leif Sonntag (3,90m) und Luckas Pagel (3,39m).

Über 50m AK m12 wurde Leon Krüger 6. in 8,89 Sek. Den 800m Lauf gewann Jannes Schröder in 2:37,6 Min. Über 60m Hürden belegten Leon Krüger Platz 3 und Kimmi Genning Platz 4  (11,34 / 11,85 Sek.). Der Hochsprung war dann für Leon Krüger eine deutliche Angelegenheit. Mit 1,54m ließ er den zweit Platzierten 14 Zentimeter hinter sich. Beim Weitsprung belegte Leon mit 4,55m Platz 5 und Jannes Schröder wurde 7. mit 4,41m.

Die Mädchen der AK 10 hatten durch Lea Karsten über 50m den 2. Platz im A-Finale in 7,58 Sek. belegt. Im B-Endlauf belegte Lillemor Voß in 8,20 Sek. Platz 5. Über 800m gingen 3 Mädchen des SSC an den Start. Klara Jefremow 4. ín 2:51,9min. Nelly Rubbert 8. In 3:00,8 min. und  Lillemor Voß16. In 3:11,9min. Beim Weitsprung der W10 starteten 34 Mädchen. Unsere Schweriner belegten die Plätze 18/20/21/22 Lea Karten 3,76m/ Nelly Rubbert 3,63m/ Klara Jefremow 3,62m und Lillemor Voß 3,61m.

Bei der W11 über 50m wurde Gianna Lachmann in A-Finale 3. In 7,71 Sek. Im B-Finale ebenfalls Platz 3 Ging an Miriam Klaunig in 7,91 Sek. Über 800m wurde Luisa Scheibe 14. in 3:38,8min. Im Weitsprung belegten die SSC Mädchen die Plätze 1 und 2 und 25. Gianna Lachmann gewann deutlich. Mit 4,68m verwies sie Miriam Klaunig 4,30m auf Platz 2. Luisa Scheibe sprang 3,65m.

Maria Sander belegte im A-Finale der w12 den 2. Platz in 8,67 Sekunden. Im B-Finale wurde Lucia Wendt 5. in 9,37 Sek. Beim Hochsprung fehlte dann leider Hanna Mischke. Für Clara Charline Eggers reichten 1,35 zu Platz 6 und Lucia Wendt wurde 9. mit 1,25m

Beim Weitsprung belegten Lucia Wendt Platz 12( 4,09m), Maria Sander Platz 13 (4,09m) Und Hannah Hausweiler Platz 17( 3,79m). Am 9. Dezember geht’s dann in der Schweriner Leichtathletik Halle weiter.

Comments are closed